Angebotsübersicht 2022

ZEITUNG AM SONNTAG Gesprächsstoff für die Region Je umfangreicher die Globalisierung voranschreitet, desto wichtiger wird für den Einzelnen sein lokales Umfeld. Was vor der Haustür passiert, interessiert die Menschen besonders stark: Sport-Events und Bürgerinitiativen, Stadtfeste und Angebote des lokalen Handels. Wer in Anzeigenblättern wirbt, befindet sich in einem redaktionellen Umfeld, das auf die Interessen der Bevölkerung eingeht. Der Trend zum Lokalen ist nicht nur beim Informationsbedürfnis weiter steigend. Auch beim Einkauf setzen die Menschen auf Produkte aus der näheren Umgebung. Über 38 Millionen bevorzugen regionale Produkte aus der Heimat; bei den Anzeigenblattlesern (LpA) ist diese Gruppe mit 64 Prozent sogar noch stärker vertreten. Quelle: BVDA (Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter) AWA 2021 Der Einkaufsratgeber für alle Anzeigenblattleser zeichnen sich durch Qualitäts- und Preisbewusstsein aus. Als informierte Verbraucher entscheiden sie je nach Anlass, wie sie ihre Prioritäten setzen: Günstige Preise spielen dabei eine wichtige Rolle, allerdings gibt man gerne mehr aus, wenn die Qualität stimmt. Besonders hoch im Kurs stehen bei Anzeigenblattlesern regionale Waren und Produkte. Was gekauft wird, soll sich durch Langlebigkeit auszeichnen: Für 59,3 Prozent der Leser (LpA) ist dies ein wichtiges Kriterium (deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren: 51,3 Prozent). Anzeigenblattleser (LpA) setzen im Vergleich zur Gesamtbevölkerung auch stärker auf das Thema Nachhaltigkeit: Sie legen Wert auf den Kauf von Bioprodukten (31,1 Prozent), achten beim Kauf von Fleisch darauf, dass es aus artgerechter Haltung stammt (36,0 Prozent), und zahlen für umweltfreundliche Produkte gerne mehr (39,4 Prozent, alle Zahlen jeweils LpA). Quelle: BVDA (Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter) AWA 2021 Mitglied im: Foto: © fotolia.com

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx